Ein Ansprechpartner für alle Belange – das KAM-Center für Industriekunden

Als technischer Systemlieferant für Baubeschläge und Industriebedarf haben wir die Kompetenz, weite Teile der Beschaffung für die Produktion und Instandhaltung unserer Kunden zu übernehmen.

Unsere fachkompetenten Mitarbeiter sind mit dem Produktionsprozess des Kunden, seines Marktumfeldes und den wesentlichen internen Arbeitsabläufen eng vertraut und können so zielgerichtet beraten sowie für reibungslose Beschaffungsvorgänge sorgen. Basis bildet unsere moderne Technik: es gibt heute zahlreiche elektronische Lösungen, die dazu beitragen, Lagerbestände von Verbrauchsgütern drastisch zu reduzieren, während Durchlaufzeiten erheblich verkürzt werden können. Hierbei werden kundenindividuell Kanban-Systeme, Methoden zur Lagerbewirtschaftung, Scan-Systeme bzw. RFID-oder auch eProcurement-Lösungen wie unser Tool-Terminal eingesetzt. Die Internationalisierung vieler Industriebereiche hat zudem deutlich mehr grenzüberschreitende Beschaffungsprozesse zur Folge. Dabei sind unsere Kompetenzen in der Import- und Exportabwicklung gefragt, einschließlich notwendiger Zolldokumentationen.

Mit unserem KAM-Center erhalten unsere Kunden einen flexiblen Partner, der ihnen nicht zuletzt dank unserer namhaften Lieferanten eine Prozesssicherheit garantiert, die komplette Abwicklung steuert und sie mit nur einem Ansprechpartner auf der gesamten Bandbreite der Beschaffung entlastet.

Welche Lösung passt zu Ihnen?

Kanban

Kanban ist eine effiziente Lösung zur Bestandsführung und Produktionssteuerung, Lagerbestände können drastisch reduziert und Durchlaufzeiten deutlich verkürzt werden.

 

easySCAN

Bei dieser Methode hat jedes Fach im Lager einen Scannercode. Ist ein Fach leer kann mit einem mobilen Scanner der Code abgelesen werden, sodass automatisiert bestellt wird.

 

Tool Terminal

Ein Tool Terminal ist ein Werkzeugausgabeautomat, bei dem personifiziert bestellt wird. So haben Sie und Ihre Mitarbeiter immer eine Warenverfügbarkeit und Bestellungsübersicht.

 

RFID

Bei dieser Technologie verfügt der zu bestellende Artikel über einen RFID Chip. Mit einem Lesegerät wird das Produkt ohne optische Verbindung gescannt und eine Bestellung ausgeführt.

 

eProcurement

Sie erhalten eine individuelle und bedienerfreundliche Beschaffungssoftware, die ausgewählte Produktkategorien enthält, vorgegebene Budgets verwaltet, etc.